Ein echtes Markenerlebnis

"Einen brandneuen Sportwagen in Besitz zu nehmen, ist ein Erlebnis, das man auskosten sollte, und dieses Gefühl wollten wir für die Lego-Fans nachempfinden", sagt Mike Psiaki, Designchef der Lego-Gruppe. "Als wir das Auto entwarfen, mussten wir die Entscheidung treffen, ob wir die Turbo- oder die Targa-Variante bauen würden. Wir haben dann beschlossen, Turbo und Targa aus einem einzigen Set zu bauen. Die Entscheidung war zu schwer."

Porsche und Lego stellen den ersten Käufer:innen ein limitiertes Paket zur Verfügung. Es enthält ein Besitzzertifikat, Kartenmaterial, einen Satz Kunstdrucke mit zeitgenössischen Porsche-Anzeigen. Es ist in begrenzter Stückzahl für Bestellungen über das VIP-Treueprogramm erhältlich - und zwar ab dem 16. Februar. Ab dem 1. März stehen die Porsche-Modelle dann regulär zum Verkauf.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.