Transparenter für Lidl wird mit der App der Kunde: Der Einzelhändler erhält bessere Daten zum Einkaufsverhalten und kann seine Kunden lokalisieren - und damit die Werbung bzw. Angebote besser personalisieren. Lidl ist der erste Discounter, der die digitale Kundenkarte einführt, Händler wie H&M oder Douglas haben solche Apps bereits.

Die Daten zu den Konsumenten sammeln bisher aber meist nicht die Händlermarken selbst, sondern Plattformen wie Amazon oder das Punktesammelsystem Payback. Apps wie Lidl Plus sind eine Antwort darauf.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.