Der erste TV-Spot kommt am 20. Februar ins Fernsehen (Agentur: Freunde des Hauses, Hamburg). Der Clip widmet sich der Frage: "Woran erkennt man eigentlich, was gut ist?" Ab dem 27. Februar folgen schließlich weitere Filme zu den Produktgruppen Obst und Gemüse, frische Backwaren, Frischfleischartikel, Wein, Kaffee sowie Schokolade. Die gemeinsame Botschaft dieser Bemühungen, "Gute Qualität erkennt man an guter Qualität", verkündete Lidl auch über die Kanäle Print und Radio.

Das Konzept hält der Discounter ebenso in den Filialen durch. Plakate wiederholen die Kernaussagen der TV-Spots. Ein Beispiel: "Gutes Brot erkennt man an den Zutaten. Weil nur das drin ist, was in ein gutes Brot gehört", schreibt Lidl. Der Händler legt zudem ein Kundenmagazin auf. Auch die wöchentlich erscheinenden Haushalts-Handzettel greifen das Thema Qualität auf.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.