Viral-Spot von Le Geek :
Lidl veralbert Edeka im La La Land

Großes Kino: In der Social-Media-Battle der Supermarktmarken legt eine kleine Agentur aus Augsburg für den Kunden Lidl nach.

Text: Manuela Pauker

Parodie: Aus La La Land wird Lidl Land.
Parodie: Aus La La Land wird Lidl Land.

La La Land? Das war gestern. Jetzt kommt bereits ein Remake des Hollywood-Musicals mit Ryan Gosling und Emma Stone heraus. Naja, fast: Es handelt sich dabei allerdings nicht um einen "richtigen" Film, sondern um den neuen Werbespot von Lidl – aus La La Land wird sozusagen Lidl Land.

Die Story des Lidl-Clips ist denn auch sehr nah an die Filmhandlung angelehnt: Kassierer Ryan-Hold aka Reinhold, zugleich ein begnadeter Tänzer, verliebt sich in Emma. Die aber leider Urenkelin des Edeka-Gründers Fritz Borrmann ist – sozusagen die Westside-Story des Supermarkt-Business. Die junge Liebe steht angesichts des Familien-Zwists kurz vor dem Scheitern. Doch nach Irrungen und Wirrungen finden Emma und Ryan-Hold doch noch zueinander.

Und nach etlichen Seitenhieben auf virale Edeka-Kampagnen: Der übergewichtige Junge, "Eat-Karus", darf natürlich ebenso wenig fehlen wie der einsame Opa, der doch nur seine Familie wieder vereinen will. Was aber offenbar gar nicht wirklich erforderlich gewesen wäre, denn: "Wir wohnen hier alle, Opa, entspann Dich mal", teilt ihm ein Familienmitglied mit. Dazwischen gibt es auch noch Anspielungen auf den Film Matrix.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das Geplänkel zwischen Lidl und Edeka geht damit in die nächste Runde – ein Spiel, das die beiden Häuser schon seit Februar diesen Jahres spielen. Für den jüngsten Streich war aber nicht die Lidl-Agentur BBDO zuständig, sondern, wie schon für andere Social Media-Aktionen zuvor, die Augsburger Agentur Le Geek.

Übrigens: Der Darsteller des Ryan-Hold, Ludwig Lehner aus dem bayerischen Kirchseeon, dürfte einigen Zuschauern noch aus einer anderen Aktion in Erinnerung sein. Er führte die Veranstalter der Goldenen Kamera im Auftrag des Joko und Klaas-Formats Circus Halligalli hinters Licht.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde