Weihnachtsspots :
Lidl vs Aldi: Wer feiert das wildere Weihnachten?

Lidl zeigt sich wild und ungestüm in seinem neuen Weihnachtsspot, während Aldi eher mit einer klassischen Story Weihnachten feiert. Die neuen Spots.

Text: Anja Janotta

Lidl wirbt verrückt.
Lidl wirbt verrückt.

„Wilde Weihnacht ist besser?”

Wer feiert das bessere Weihnachtsfest? Die Discounter gehen in dieser Woche mit ihren Weihnachts-Spots ins Fernsehen. Während Lidl sich wild und ungestüm gibt, ist Konkurrent Aldi hingegen viel emotionaler und harmonischer.

Unter #beautifullynormal zeigt Lidl das Weihnachstfest fernab von allen braven Konventionen mit Perlenkette und Flötenkonzert: Es wird geheadbangt, geschunkelt, gerauft und geschrien, was das Zeug hält. Oder wie Lidl selbst dazu sagt: "Unser Weihnachten ist doch eigentlich ganz anders. So wie immer: echt, chaotisch, laut, krumm und schief, lustig, normal eben. Lasst es uns feiern. Dies ist unser Weihnachten."

Hier feiert Lidl Weihnachten (Agentur Überground):

Aldi hingegen - zum zweiten Mal haben sich die Konkurenten Aldi Süd und Nord für einen Weihnachtsauftritt zusammengeschlossen - ist weit weniger aufgedreht. Der Discounter gewährt einen kleinen, individuellen Blick in die Kühlschränke seiner Kunden. Vom Opa, von der WG-Partymaus bis zum Haushund findet dort jeder sein liebstes Gericht. Ergänzt wird der Haupt-Auftritt von vielen kleinen Produktspots zum Weihnachts-Sortiment.

So feiert Aldi Weihnachten (Agentur: Oliver Voss, Produktion: Mr. Bob Films, Regie: Jan & Raf Roosens):

Bereits vergangene Woche ging Penny (Agentur: Serviceplan) auf den Bildschirm. Mit einer klassischen, zu Tränen rührenden Weihnachtsstory und einem versöhnlichen Happy-End:

Und Edeka hat bislang nur einen Roboter ins Fernsehen geschickt:

„Wilde Weihnacht ist besser?”


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.