Kooperation des Onlineshops mit Digitalos :
Lidls erste Influencer-Kollektion kommt im Frühjahr

Nun wird auch der Discounter Lidl eine Modekollektion in Zusammenarbeit mit Influencerinnen herausbringen: Ab Frühjahr gibt es die Stücke.

Text: Susanne Herrmann

Influencerkampagne: Shanti, Valentina, Patrizia und Kati (v.l.) designen für Lidl.
Influencerkampagne: Shanti, Valentina, Patrizia und Kati (v.l.) designen für Lidl.

Die Influencerkampagne dazu läuft unter #LidlStudio: Hier stellt die Supermarktkette Lidl seit August Trends und Inspirationen vor, die gemeinsam mit 20 Influencern gesammelt und dann auf Instagram gepostet werden.

Vier der Lidl-Influencer haben nun eigene Kleidungsstücke für das Lidl Studio entworfen. Die werden ab Frühjahr 2019 als Sommermodekollektion unter der Eigenmarke Esmara laufen. Mit von der Partie sind Katrin Motz alias Domino Kati (650.000 Abonnenten auf Instagram), Patrizia Palme (240.000 Abonnenten), Shanti Joan Tan (1 Million Abonnenten) und Valentina Pahde (560.000 Abonnenten). Jeder der vier Modebloggerinnen hat gemeinsam mit Lidl jeweils ein Outfit bestehend aus vier Kleidungsstücken kreiert. Entstanden ist so eine 16-teilige Kollektion.

"Die Freizeitlooks werden unser Textilsortiment ideal ergänzen und eine weitere Facette unserer Mode-Offensive zeigen", sagt Jan Bock, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Deutschland. Neben Kleidung sind auch Schuhe und Taschen im Lidl-Onlineshop erhältlich.

Bei allen Maßnahmen werde der Erfolg digital gemessen: Ziel ist es, so der Discounter, "nicht nur Awareness, sondern auch messbaren Umsatz zu generieren".

Und  wenn die Kollektion nicht so gut ankommen sollte, lässt sie sich ja eventuell als Kostüm für Halloween einsetzen (Urban Outfitters vertreibt derzeit ein Influencer-Kostüm im Onlineshop).

Influencer-Discount: Aldi mit Sophia Thiel, Lidl mit Heidi Klum

Die Konkurrenten von Aldi hatten im Frühjahr 2018 Fitnessbloggerin Sophia Thiel für eine gemeinsame Sportkollektion gewinnen können. War damit aber auch bei einigen Kunden angeeckt -  große Größen gab es nicht.

Lidl hat seinerseits schon Erfahrungen mit Heidi Klum gesammelt (drei Kollektionen gab es bereits). Und durchaus nicht nur Freude, sondern auch Spott geerntet. Die GNTM-Nachwuchsmodels hatten in der 2018er-Staffel die Modelle im Fernsehen präsentiert - die Zuschauer lästerten darüber im Social Web. 2017 war die Influencerkampagne mit Klum noch als Erfolg gefeiert worden.

Das Handelsunternehmen Lidl ist Teil der Unternehmensgruppe Schwarz. Der Lebensmitteleinzelhändler betreibt mehr als 10000 Filialen in 28 Ländern. Im Onlineshop gibt es seit 2008 Non-Food-Produkte, alkoholische Getränke und Reisen. Lidl hat im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 74,6 Milliarden Euro erwirtschaftet, davon 21,4 Milliarden Euro mit Lidl Deutschland.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.