DataWrapper-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von DataWrapper angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Werbezurückhaltung ist – wie in vielen anderen Segmenten auch – der Spiegel der Auswirkungen der Coronakrise mit Schließungen des stationären Handels, dem Ausfall der großen Uhrenmessen, etc.

Opinary-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Opinary angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Chancen als Wertanlage und wiederentdecktes Statussymbol

Dabei hatten gerade die Luxusuhren (also Uhren ab 3000 Euro) kurz vor der Coronakrise wieder Aufwind bekommen. In Zeiten, in denen im Grunde niemand mehr eine Armbanduhr braucht, um die Zeit abzulesen, weil das jedes Handy genauso leistet, war die andere Funktion gerade von teuren Uhren wieder wichtiger geworden: nämlich die Funktion, den besonderen Status und den Stil der zu 65 Prozent männlichen Trägerschaft zu demonstrieren. 36 Prozent der Männer sehen in einer schönen Uhr daher eine „nötige Anschaffung“ (faz.net). Eine Haltung, die mit den Lockerungsmaßnahmen wieder erstarken könnte, gekoppelt mit dem Bedürfnis, Uhren künftig verstärkt als Wertanlage zu sehen.

Exklusive Zahlen, Daten, Fakten für Ihr Business

Sie wollen wissen, wie sich weitere Player im Uhrensegment aufstellen? Sie interessieren sich für die Performance von Werbungtreibenden auch in anderen Branchen?

Auf W&V Data bekommen Sie hierzu alle relevanten Informationen. Exklusiv - basierend auf den Zahlen unseres W&V Data-Partners Nielsen.

Unsere interaktiven Dashboards mit diversen Filtermöglichkeiten liefern Ihnen die Antworten auf Ihre Fragen zum Werbemarkt.

Jetzt W&V Data kostenlos nutzen!



Autor: Christiane Treckmann

Als Redaktionsleiterin von W&V verantwortet Christiane Treckmann vor allem die Themenumfelder in der Printausgabe von W&V, die W&V Reports sowie diverse Sonderprodukte. Ihr Motto: Nutzwert statt Buzzword-Bingo. Zum Verlag W&V kam Christiane 2001, damals wahrscheinlich noch mit Klapphandy. Seitdem verfolgt sie vor allem, wie Medien und Mediennutzung die Gesellschaft verändern.