Neuer Dachmarken-Auftritt :
Mads Mikkelsen lässt für Carlsberg die dänische Tradition hochleben

Von Design bis Partystimmung: Die dänische Brauerei Carlsberg packt alles Positive, das aus Dänemark kommt, in seinen neuen TV-Spot. Prominentes Testimonial: Der James-Bond-Gegenspieler Mads Mikkelsen.

Text: Annette Mattgey

Mikkelsen radelt durch dänisches Design.
Mikkelsen radelt durch dänisches Design.

Das dänische Brauhaus Carlsberg kann seine Wurzeln bis ins Jahr 1847 zurückverfolgen. Bereits in den 30er Jahren hatte es auch außerhalb der Heimat eine starke Stellung - etwa in Großbritannien. Dort startet der Konzern nun eine neue Dachmarkenkampagne mit Budget im zweistelligen Millionenbereich.

Schauspieler Mads Mikkelsen - bekannt als James Bonds Gegenspieler in "Casino Royale" und "Star Wars" - verkörpert "The Danish Way", so der Name des 60sekündigen Spots, der im Fernsehen und Kino geschaltet wird. Darin räsoniert er, warum die Dänen als glücklichstes Volk der Welt gelten. Vom pünktlichen Feierabend, schön gestalteten Möbeln und der Liebe zur Natur darf kein Klischee fehlen, bis Mikkelsen dann beim Feierabendbier landet.

Die Kampagne, die auch Out-of-Home und digital zu sehen ist, stammt von der Agentur Fold7, gedreht hat Stink Films unter der Regie von Martin Krejci. Agenturgründer Ryan Newey hält Mikkelsen, der auch den Briten vor allem als Bösewicht bekannt ist, für die perfekte Wahl: "Wir wollten die Rolle mit einem modernen, dänischen Philosophen besetzen, der genügend Lebenserfahrung und Weisheit mitbringt, um glaubwürdig beim englischen Publikum anzukommen." 

Der neue Spot für Carlsberg:

Die Geschichte hinter der Kampagne:


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.