TV-Spots :
Mädchenpower: Zwei junge Kinostars spielen für Nintendo

Bei jugendlichen Kinobesuchern stehen sie ganz hoch im Kurs: Lina Larissa Strahl und Lisa-Marie Koroll sind die Stars der erfolgreichen Kinoreihe "Bibi & Tina". Nun werben die jungen Frauen gemeinsam für Spiele von Nintendo.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

 Lisa-Marie Koroll und Lina Larissa Strahl werben in sieben Spots für Spiele von Nintendo.
Lisa-Marie Koroll und Lina Larissa Strahl werben in sieben Spots für Spiele von Nintendo.

Bei jugendlichen Kinobesuchern stehen sie ganz hoch im Kurs: Lina Larissa Strahl und Lisa-Marie Koroll, beide 18 Jahre alt. Die jungen Frauen spielen in der erfolgreichen Kinoreihe "Bibi & Tina" die Hexe Bibi Blocksberg und deren Freundin Tina. In den Filmen geraten die beiden immer wieder aneinander, aber am Ende siegt stets die Freundschaft.

Für Nintendo standen die beiden Jungschauspielerinnen jetzt erneut gemeinsam vor der Kamera. In sieben Fernsehspots werben Lina und Lisa-Marie für vier Nintendo-Spiele und die "Amiibo"-Figuren. Zielgruppe der Spot-Kampagne sind weibliche Videospiel-Fans, denen die beiden Testimonials die Spiele "New Style Boutique 2 - Mode von morgen", "Animal Crossing: New Leaf", "Tomodachi Life" und "Animal Crossing: Happy Home Designer" ans Herz legen. Einige tausend Klicks haben die Spots auf Youtube bereits. 

Die Spiele laufen auf den mobilen Konsolen der Nintendo 3DS-Reihe und sind besonders bei jungen Mädchen angesagt, schließlich geht es um Styling, Shopping und Dates. Zwei der Spiele sind mit "Amiibo"-Figuren kompatibel, die populäre Nintendo-Helden darstellen und mit Hilfe eines integrierten Chips mit einzelnen Spielen interagieren können. 

"New Style Boutique 2"

"Tomodachi Life"

Animal Crossing: Happy Home Designer

Die 3DS-Kampagne läuft Mitte Mai an. Bei Nintendo erhofft man sich, dass die Jungstars den Abverkauf der Spiele im Handel ankurbeln. "Wir sind sehr froh", sagt Frank Rittinghaus, Marketing Director Nintendo DACH, "dass wir mit den beiden jungen Schauspielerinnen zwei besonders glaubwürdige Testimonials für unsere TV-Kampagne gewinnen konnten." Die Filme wurden produziert von Ralf Randel Kommunikation:design. 


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit