Personalie :
Marc Opelt wird Vorsitzender des Bereichsvorstands bei Otto

Zum ersten Mal erhält die vierköpfige Geschäftsführung der größten Konzerngesellschaft der Otto Group einen Vorsitzenden: Marc Opelt.

Text: Rolf Schröter

Marc Opelt, Vorsitzender des Otto-Bereichsvorstands
Marc Opelt, Vorsitzender des Otto-Bereichsvorstands

Bisher war Marc Opelt Sprecher des Bereichsvorstands der Einzelgesellschaft Otto. Mit Wirkung zum 1. Juni 2018 wird er zu dessen Vorsitzenden ernannt. Damit bekommt die vierköpfige Geschäftsführung der größten Konzerngesellschaft der Otto Group zum ersten Mal einen Vorsitzenden.

Der 55-jährige Marc Opelt hat in seiner langjährigen Karriere in verschiedenen Rollen wesentlich zum Erfolg der Otto Group beigetragen. Im Jahr 1990 trat er als Marketing-Assistent in den damaligen Otto Versand ein. Zwei Jahre später wurde er zum Abteilungsleiter Katalogmarketing Hartwaren befördert.

In den Folgejahren war Opelt maßgeblich am Aufbau der damaligen Konzerngesellschaft Otto Office beteiligt und wechselte im Jahr 2000 in die Geschäftsführung von Eddie Bauer in München. Als Divisional Vice President für das Direktgeschäft von Eddie Bauer USA zog er 2002 nach Seattle und verantwortete wenig später zusätzlich das Multi-Channel-Marketing inklusive der Stores als Vice President und Vertreter für das Direktgeschäft im Vorstand. Seine Rückkehr nach Deutschland als Geschäftsführer der Baur Gruppe für Marketing, Vertrieb, Werbung und E-Commerce erfolgte 2005. Im Jahr 2009 wurde er zudem zum Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt.

Seit dem 1. August 2012 ist Marc Opelt Otto-Bereichsvorstand Vertrieb und seit dem 1. Januar 2017 zudem Sprecher des Bereichsvorstandes Otto. Der Onlinehändler ist mit seinem letztjährigen Umsatz in Höhe von 2,956 Milliarden Euro (+8,5 Prozent) die größte Konzerngesellschaft der Otto Group und auf dem Weg, eine Plattform zu werden. Die Anzahl der aktiven Kunden stieg alleine im vergangenen Geschäftsjahr auf 6,6 Millionen (+8 Prozent), davon über 1,8 Millionen Neukunden.

Die Otto Group wurde 1949 in Deutschland gegründet. Heute ist sie eine weltweit agierende Handels- und Dienstleistungsgruppe mit rund 51.800 Mitarbeitern. Die Gruppe ist mit 123 wesentlichen Unternehmen in mehr als 30 Ländern Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die Segmente Multichannel-Einzelhandel, Finanzdienstleistungen und Service. Im Geschäftsjahr 2017/18 (28. Februar) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 13,7 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 7,9 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. E-Commerce, Kataloggeschäft und der stationäre Einzelhandel bilden die drei Säulen des Multichannel-Einzelhandels der Otto Group.


Autor:

Rolf Schröter
Rolf Schröter

Als Leiter des Marketing-Ressorts der W&V und neugieriger Kurpfälzer interessiert sich Rolf Schröter prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders mag er, was mit Design und Auto zu tun hat.