Influencer Marketing :
Marketing mit Youtube-Stars: Coke erobert Westeuropa

Vorbild Deutschland. Coca-Cola exportiert sein deutsches Youtube-Format CokeTV in weitere Länder. Großbritannien und Irland, Frankreich und Spanien sind die nächsten Stationen fürs Influencer Marketing. Die Marke von bislang 30 Millionen Views gilt es zu knacken.

Text: Anja Janotta

Eine Viertelmillion Teens hat CokeTV abonniert.
Eine Viertelmillion Teens hat CokeTV abonniert.

Vorbild Deutschland. Coca-Cola exportiert sein deutsches Youtube-Format Coke TVin weitere Länder. Großbritannien und Irland, Frankreich und Spanien sind die nächsten Stationen fürs Influencer Marketing. Seit Start 2014 hat Coke hierzulande 30 Millionen Abrufe zu verzeichnen, eine Viertelmillion Abonnenten sind registriert. Den Takt für die Inhalte geben Produktionspartner Endemol Shine Beyond und Kreativagentur Ogilvy Berlin vor.

Michael Willeke, Director Integrated Marketing Communications: "Der Erfolg von CokeTV zeichnet sich dadurch aus, dass wir mit Hilfe dieses Programms Coca-Cola direkt mit der Welt von Teenagern verbinden, Woche für Woche ihre Interessen zum Mittelpunkt unserer Markenkommunikation machen und ihre Sprache sprechen."

Für Großbritannien und Irland tretren künftig die Youtube-Stars Manny & Dodie an, für Frankreich Pat La Realisation, Emma Cakeup & Wartek und für Spanien Rush Smith. In Deutschland hat Coke mit Jonas und Izzi zwei neue Hosts für Coke TV engagiert. Die beiden haben auch jeweils einzeln eine Million, bzw. 800.000 Abonnneten.

Das Konzept für CokeTV ist eingebettet in die "One Brand"-Gesamtstrategie von Coke. In Deutschland sind vor allem die #CokeTVMoments im Fokus. Die Episoden aus den Bereichen Sport, Musik, Mode und Gaming sind auf den Geschmack der Teens genau zugeschnitten. Dazu werden Challenges von bekannten YouTube Stars präsentiert, die gegen Coke-Fans aus den jeweiligen Ländern antreten.

Ogilvy Berlin hat gemeinsam mit einem integrierten Team von Coca-Cola Deutschland den Kanal vor drei Jahren aus der Taufe gehoben. Die Agentur soll nun auch bei der Implementierung in den anderen Märkten aktiv werden und die Creative Content Factory steuern, zu der auch neu Endemol Shine Beyond hinzukommt.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.