Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Naz Aletaha, Head of E-Sports Partnerships bei Riot Games: "Mastercard ist unter den ersten Weltmarken, die sich derart im E-Sports weltweit engagieren." Der Zahlungsdienstleister plant "unvergessliche Priceless-Erlebnisse" und Angebote, die sowohl über die Online-Event-Aktivierungstools als auch auf Priceless.com und per Promotions gestreut werden. Dazu gehören zum Beispiel die Teilnahme zur Generalprobe samt Blick hinter die Kulissen der LoL-WM, ein VIP-Sitzplatz beim Wettbewerb und PC-Tests mit den Geräten, die die Profis im Finale der LoL-Weltmeisterschaft benutzen. Dafür sind im Spiel die Mastercard-Infos von Kartenbesitzern als Zahlungsdaten einzugeben (derzeit nur USA und Kanada).

Darüber hinaus soll es ab 2019 in einzelnen Märkten LoL-Produkte von Mastercard und seinen Partnerbanken geben.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.