Unter anderem zur Wahl stehen Kampagnen von Kolle Rebbe, BBDO, Digitas Pixelpark, Grabarz & Partner, Serviceplan, Jung von Matt, Scholz & Friends, Ogilvy für Obela, the Female Company, Schwäbisch Hall, Penny, Porsche, Dräger, Becks, Slayer und mehr.

Bewertet werden ausschließlich Werbemaßnahmen mit Responsemechanismus, die gezielt zum Dialog auffordern. Und Maßnahmen zur Kundenbindung mit individualisierter und/oder personalisierter Ansprache. Sowohl Agenturen wie werbungtreibende Unternehmen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum konnten ihre Dialogmarketing-Kampagnen einreichen.

Ermittlung der Gewinner

Eine Experten-Jury aus Agenturen, Unternehmen und Wissenschaft wählt die besten Dialogmarketing-Kampagnen des Jahres aus. Welche davon aber Gold, Silber und Bronze bekommt, entscheidet nicht die Jury, sondern ein öffentliches Online-Voting, an dem jeder teilnehmen kann.

Jeder mit einer gültigen E-Mail-Adresse darf einmal an der Abstimmung teilnehmen und insgesamt bis zu drei Arbeiten auswählen – dabei erfolgt keine Unterscheidung zwischen den einzelnen Stimmen. Die Anzahl der abgegebenen Votings legt fest, welche Kampagnen Gold, Silber und Bronze gewinnen. 

"Jeder kann gerade jetzt mit seiner Teilnahme an dem Online-Voting seine Solidarität mit den Agenturen und deren eingereichten Kampagnen bekunden und zu einem großartigen Online-Voting Ergebnis beitragen, das die Qualität und Effizienz des Dialogmarketings zum Ausdruck bringt. Dialogmarketing ist aktuell mehr denn je gefordert, Kommunikation zu ermöglichen und abzubilden. Die Dialogmarketinginstrumente der Data Driven Economy schaffen substanzielle Mehrwerte durch individuelle Beziehungen zwischen Menschen, Marken und Unternehmen in einer vernetzten Welt", sagt DDV-Präsident Patrick Tapp.

Die Gewinner 2019

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

2019 konnte Serviceplan als Agentur des Jahres überzeugen. Sie sicherte sich mit der höchsten Punktzahl im Gesamtranking vor Kolle Rebbe auf Platz zwei und La Red auf Platz drei den Sieg. Als "Best in Show" wurde die Arbeit Jägermeister: Drop-In Concert von La Red für den Auftraggeber Mast-Jägermeister gekürt. Die weiteren Goldgewinner waren FischerAppelt / Fork Unstable Media für ihre Kampagne im Auftrag von Merck, GKK Dialogund Scholz & Friends iDialog für die Arbeit im Auftrag der Deka Bank Deutsche Girozentrale sowie Philipp und Keuntje für die Kampagne von Sylt Marketing.

Das Online-Voting läuft bis zum 19. April 2020.



Autor: Katrin Ried

Ist Redakteurin im Marketingressort. Vor ihrem Start bei der W&V beschäftigte sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.