McDonald's bleibt bis 2020 Olympia-Sponsor

Der Fast-Food-Riese McDonald's hat Sponsoringvertrag mit dem Internationalen Olympischen Komitee um acht Jahre verlängert, also bis einschließlich zu den Olympischen Spielen 2020. Der bisherige Deal wäre nach den diesjährigen Sommerspielen in London ausgelaufen.

Text: Markus Weber

13. Jan. 2012

Der Fast-Food-Riese McDonald's hat Sponsoringvertrag mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) um acht Jahre verlängert, also bis einschließlich zu den Olympischen Spielen 2020. Das gaben der internationale President und COO von McDonald's Don Thompson, Executive Vice President und Chief Brand Officer Kevin Newell und IOC-Präsident Jacques Rogge am Rande der Olympischen Winter-Jugendspiele im österreichischen Innsbruck bekannt.

Der bisherige Sponsoren-Deal wäre nach den diesjährigen Olympischen Sommerspielen in London ausgelaufen. "Wir freuen uns, dass McDonald's die Erneuerung seines Vertrages bekanntgibt, aufbauend auf unserer gemeinsamen Arbeit in den vergangenen 35 Jahren", sagte IOC-Chef Rogge in Innsbruck anlässlich der Vertragsverlängerung.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit