Initial hatten Harry und Meghan wohl noch gar nicht geplant, mit Archewell an die Öffentlichkeit zu gehen. Doch nachdem der Telegraph berichtete, fühlte sich das Paar zu einem Kommentar gezwungen.

"Wir freuen uns darauf, Archewell einzuführen, wenn die Zeit dafür reif ist."

Instagram-Konto geschlossen

Harry und Meghan hatten bereits im Januar angekündigt, sich von ihren royalen Aufgaben teilweise zurückzuziehen, mit ihrem kleinen Sohn Archie künftig vorwiegend in Kanada zu leben und "finanziell unabhängig" zu werden. Später einigten sie sich mit dem Königshaus auf einen klaren Bruch: Demnach verzichtet das Paar auf die Anrede "Königliche Hoheit" und nimmt keine offizielle Aufgaben mehr für die Royals wahr. Vergangene Woche schloss das Paar zudem ihr erfolgreiches „Sussex Royal“ Instagram-Konto mit immerhin 11,3 Millionen Followern.

Instagram-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Instagram angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.