Auch Transaktionsmails, also E-Mails, die automatisiert durch Besucheraktionen oder nach bestimmten Geschäftsvorgängen versendet werden, waren Bestandsteil der Benchmark-Studie. Ihre überdurchschnittliche Performance wird im Vergleich mit regulären Newslettern deutlich: Die Öffnungsrate ist mit 47,2 Prozent fast doppelt so hoch (Newsletter: 26,9 Prozent). Noch erfolgreicher zeigten sich die fast dreimal so hohen Klickzahlen: Im Schnitt erzielten Transaktionsmails hier 9,4 Prozent (Newsletter 3,3 Prozent).

Entlang des Customer Lifecycle verzeichneten Erinnerungen an wieder verfügbare Produkte mit einer Öffnungsrate von 71,5 Prozent und einer Klickrate von 47 Prozent den größten Erfolg. Besonders beliebt waren zudem Transaktionsmails, die Gutscheine, Rabatte oder andere Incentivierungen enthielten. Diese erreichten Öffnungsraten von über 60 Prozent und mehr als 20 Prozent Klicks. Des Weiteren verdeutlichen die Kennzahlen, das sich Warenkorberinnerung lohnen (Öffnungsrate: 56,4 Prozent, Klickrate: 8,6 Prozent).

Die Studie gibt es hier zum Download.  


Autor:

Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.