Expansionspläne :
Mehr Filialen für Takko - nicht nur in Deutschland

Allein im Herbst will der Textildiscounter Takko 80 neue Läden eröffnen. Neben Deutschland hat er vor allem das Nachbarland Frankreich im Visier.

Text: Annette Mattgey

Takko-Filialen mit 300 qm haben sich bewährt.
Takko-Filialen mit 300 qm haben sich bewährt.

Die Schwelle von mehr als 2000 Verkaufsflächen will der Textildiscounter Takko Fashion bis Anfang 2020 erreichen. Das kündigte Co-Chef Alexander Mattschull bei der Präsentation der Quartalszahlen an. Aktuell betreibt das Unternehmen 1.878 Filialen in 17 europäischen Ländern, alleine im ersten Quartal sind 17 hinzugekommen.

Anfang des Jahres expandierte Takko Fashion nach Frankreich, dort stehen inzwischen vier Filialen. "Unsere Filialen werden hervorragend angenommen, wir starten deshalb nun den Rollout und wollen in diesem Geschäftsjahr sieben bis zehn weitere Filialen eröffnen", sagt CEO Arnold Mattschull. Dass Takko Fashion das nationale und internationale Wachstum forciert, zeigt auch eine wichtige Personalie: André Pleines, Senior Executive Director Expansion / Construction und seit mehr als zehn Jahren im Unternehmen, steigt in die erweiterte Geschäftsführung auf.

Den Testlauf bestanden haben die Filialen mit einer Verkaufsfläche von 300 Quadratmetern, die seit Anfang 2017 eröffnet wurden. Auch in den Filialen experimentiert Takko: So wurde beispielsweise das Entrance Statement neugestaltet und der Kindermode im Eingangsbereich mehr Platz gegeben.

Ein weiteres aktuelles Projekt ist das Insourcen des E-Commerce-Lagers. Takko Fashion will dadurch Synergien erzielen, indem die Online-Lieferungen mit der Filialnachversorgung kombiniert werden.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018/2019 (Februar bis April) steigerte der Textildiscounter seinen Umsatz um 3,3 Prozent auf 249 Millionen Euro. Auch bereinigt um Neueröffnungen von Läden liege das Plus noch bei 2,5 Prozent, teilte das Unternehmen mit. Das bereinigte Betriebsergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen lag bei 19,9 Millionen Euro.

am/mit dpa


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".