Forsa-Studie für Brandmeyer :
Microsoft wird zur Love Brand für deutsche Teenager

Microsoft ist wieder cool. Der Softwarekonzern, der mit dem Surface mittlerweile auch im hochpreisigen Gadgets anbietet, zählte 2016 zu den Top 5 der beliebtesten Marken für Teenager.

Text: W&V Redaktion

- 2 Kommentare

Ein Hauch von Apple: Mit dem Surface ist Microsoft ins LIfestyle-Segment vorgestoßen.
Ein Hauch von Apple: Mit dem Surface ist Microsoft ins LIfestyle-Segment vorgestoßen.

Microsoft ist wieder cool. Der Softwarekonzern, der mit dem Surface mittlerweile auch im hochpreisigen Gadgets anbietet, zählte 2016 zu den Top 5 der beliebtesten Marken für Teenager. Bei einer Forsa-Studie im Auftrag der Brandmeyer Markenberatung bezeichneten 5,2 Prozent der 14- bis 17-Jährigen Microsoft als ihren Favoriten. An der Spitze lag Nike mit 34,1 Prozent, gefolgt von H&M (13,2 Prozent), Apple (11,1 Prozent) und Adidas (7,7 Prozent).

Allerdings ist diese Sonderauswertung der Studie mit Vorsicht zu genießen: Die Fallzahl lag bei nur 113 befragten Personen.

Erweitert man die Gruppe um Deutsche bis 29 Jahre (Fallzahl: 448) ergibt sich ein anderes Bild: Hier erscheint Microsoft noch nicht einmal unter den Top 10. Die Reihenfolge lautet:

1. Nike (19 Prozent)

2. Adidas (8,8 Prozent)

3. Apple (8 Prozent)

4. H&M (3,9 Prozent)

5. Sony (3,2 Prozent)

6. Mercedes (2,8 Prozent)

7. BMW (1,8 Prozent)

8. Volkswagen (1,6 Prozent)

9. Samsung (1,6 Prozent)

10. Puma (1,2 Prozent)

Die Forsa-Studie wurde im Oktober 2016 durchgeführt. Insgesamt nahmen 1.928 Personen teil.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



2 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 4. Januar 2017

Was ist das denn für eine "Nachricht"?

113 Leute ist alles andere als repräsentativ – da ist ein Titel wie "MICROSOFT WIRD ZUR LOVE BRAND FÜR DEUTSCHE TEENAGER" etwas unangebracht.

Nur, weil meine Freunde und ich lieber nach Amrum, als nach Malle fahren würden, hieße das auch nicht, dass Amrum jetzt "DIE NEUE PARTY-INSEL FÜR JUNGE ERWACHSENE" ist ...

Anonymous User 4. Januar 2017

Was ist das denn für eine "Nachricht"?

113 Leute ist alles andere als repräsentativ – da ist ein Titel wie "MICROSOFT WIRD ZUR LOVE BRAND FÜR DEUTSCHE TEENAGER" etwas unangebracht.

Nur, weil meine Freunde und ich lieber nach Amrum, als nach Malle fahren würden, hieße das auch nicht, dass Amrum jetzt "DIE NEUE PARTY-INSEL FÜR JUNGE ERWACHSENE" ist ...

Diskutieren Sie mit