Personalwechsel :
Milch statt Beck's: Oliver Bartelt spricht fürs Deutsche Milchkontor

Ab sofort ist Oliver Bartelt Kommunikationschef beim Deutschen Milchkontor. Seinen alten Arbeitgeber Anheuser-Busch Inbev verlässt er, jedoch nicht die Stadt Bremen. 

Text: Annette Mattgey

Hat ein Faible für Flüssiges: Oliver Bartelt.
Hat ein Faible für Flüssiges: Oliver Bartelt.

"Wenn es um Bier geht, werde ich selbstredend Markenbotschafter für Beck's bleiben", bekennt Oliver Bartelt. Beruflich muss sich der 42-Jährige jedoch nun einem anderen Nahrungsmittel widmen: der Milch. Zum 1. August hat Bartelt die Stelle als Head of Corporate Communications bei der DMK Group übernommen. Das Unternehmen - 2011 aus dem Zusammenschluss zweier Milchbetriebe entstanden - mag zwar wenig bekannt sein, seine Marken sind es: Milram, Osterland, Oldenburger, Dutch Original Cheese und Humana zählen dazu.

"Wir freuen uns, dass Oliver Bartelt in dieser spannenden Entwicklungsphase unseres Unternehmens an Bord kommt. Wir starten gerade eine umfassende Neuausrichtung. Hier sind wir froh, einen Experten mit großer Leidenschaft für Marken und Expertise in Sachen Changemanagement für diese wichtige Position gewonnen zu haben", erklärt Ingo Müller, CEO der DMK Group. Zu Bartelts Aufgaben gehören Strategie und Umsetzung der externen und internen Kommunikationsmaßnahmen. Unterstützt wird er dabei von einem neunköpfigen Team. Bartelt berichtet direkt an CEO Ingo Müller.

Wie nehmen Landwirte, Mitarbeiter und Externe den Veränderungsprozess wahr? Dieser Frage will Bartelt als erstes nachgehen und daraus "ein Storytelling aufsetzen, das Deutschlands größtem Molkereiunternehmen hilft, auf dem Weg in die Zukunft das Umfeld kommunikativ abzuholen und mitzunehmen."

Zuvor hat Bartelt neun Jahre die Markenwahrnehmung im Hause Anheuser-Busch Inbev mitgeprägt, vor allem von Beck’s, Franziskaner und Corona. Als Unternehmenssprecher für das deutsche Geschäft verantwortlich, hat er diese Position sehr "Marketing-minded" ausgefüllt. "Ich konnte neun Jahre mit Beck’s einer der großen deutschen Marken ein Stück des Weges begleiten und den Weg gestalten, das macht mich entsprechend stolz." Insgesamt bringt Bartelt fast 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen Konsumgüter-Bereichen mit.

Wer bei Anheuser-Busch Inbev sein Nachfolger wird, steht derzeit noch nicht fest.

Sein Vorgänger beim DMK, Hermann Cordes (51), wechselt auf eine neu geschaffene Stelle für Public Affairs. Ihm obliegt damit die politische Kommunikation und die Verbandsarbeit. Cordes berichtet ebenfalls direkt an CEO Ingo Müller.


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.