Kampagne mit Dynamic Creative :
Mini fährt mit Online Audio gezielt beim Käufer vor

Mediaplus setzt mit Mini für die Kampagne #Eckenentdecken auf dynamisch erstellte Online-Audiospots - individualisierte Ausspielung im digitalen RMS-Umfeld.

Text: Petra Schwegler

#Eckenentdecken mit Mini: Audiospots lotsen auf die Kampagnen-Website.
#Eckenentdecken mit Mini: Audiospots lotsen auf die Kampagnen-Website.

Mini experimentiert und nutzt dafür den datengetriebenen Ansatz Dynamic Creative, den der Audiovermarkter RMS im Programm hat, seit er mit A Million Ads in Großbritannien kooperiert. Mit im Boot ist die Mediaagentur Mediaplus, die für die Mini-Kampagne unter dem Motto #Eckenentdecken erstmals auf diese Verknüpfung von dynamischer und individualisierter Spotausspielung mit synchronisierten Bannern setzt.

Dynamic Creative in der Audiowerbung bedeutet, dass Werbetreibende auf Basis von bekannten Nutzerinformationen innerhalb einer Kampagne dynamisch erzeugte Elemente mischen können. So wird es möglich, personalisierte Audiospots in einer Vielzahl von Kombinationen zu kreieren, die Kreationen werden dann programmatisch und datengestützt ausgeliefert.

Die Audio-Kampagne bewirbt für die BMW-Tochter ab 9. März die Markteinführung der neuen Modelle Mini Cabrio und Mini 3- und 5-Türer.

Diese Datenpunkte werden bei #Eckenentdecken kombiniert

  • Durch Regio-Targeting wird sichergestellt, dass die Hörer in den zehn größten Städten Deutschlands individuell auf sie zugeschnittene Spots ausgespielt bekommen. Alle anderen Hörer in Deutschland hören einen generischen Spot.
  • Zusätzlich findet die Tageszeit in verschiedenen Aktivierungsformeln Berücksichtigung: So hört man etwa "Guten Morgen Hamburg" oder "Guten Abend München", wenn man sich zur definierten Tageszeit in der entsprechenden Stadt befindet.
  • Alle Spots beinhalten außerdem einen aktivierenden Baustein, der zum Mitmachen bei  #Eckenentdecken aufruft.
  • Die Audiospots begleiten synchronisierte Banner, die User auf ihrem Display sehen, während sie den Spot hören. Durch den Impuls der synchron ausgespielten Banner sollen die Hörer stärker in die Kampagne involviert und zielgerichtet auf die Kampagnen-Website geführt werden. 

#Eckenentdecken, Kombination von Daten und Kreation

Mediaplus will mit der Kampagne demonstrieren, dass Dynamic Creative in besonderem Maße dazu geeignet sei, "die vielfach geforderte, aber selten umgesetzte Kombination von Daten und Kreation zu ermöglichen", wie es heißt. Matthias Reißl, General Manager Mediaplus fügt hinzu: "Der Einsatz dieser anspruchsvollen Technologie ermöglicht es uns, der Zielgruppe für sie relevante Geschichten zu erzählen, die sie zur jeweiligen Tageszeit dort abholen wo sie gerade sind. Die individualisierten Audiospots steigern die Aktivierungsrate, die zeitgleich ausgespielten Banner liefern den Call-to-action zum Besuch der Kampagnen-Website."

Für die Kampagne verantwortlich zeichnet bei der Automobilmarke Ulrike von Mirbach, Leitung Marketing Mini Deutschland. Sie betont: "Das vielschichtige Motto #Entdecken zeigt auch, wie wir eine internationale Produktkampagne in Deutschland regional verorten und ihr eine eigene Geschichte verleihen."

Mini mit einer jungen und digitalen Kernzielgruppe zeigt sich überhaupt sehr experimentierfreudig - und gehört auf Kundenseite auch zu den Pionieren bei verschiedenen Varianten von Addressable TV, der zielgerichteten Werbeansprache im smarten Fernsehen.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.