Social-Media-Aktion :
Mini zeigt Berlinern schlaue Abkürzungen

Der Automobilhersteller BMW verrät den Berlinern geheime Routen durch die Stadt. Die Social-Media-Aktion promotet die "Mini Connected"-Services.

Text: Ulrike App

So sieht eine Abkürzung durch das Berliner Brunnenviertel aus.
So sieht eine Abkürzung durch das Berliner Brunnenviertel aus.

Die Automarke Mini verspricht in ihrer Werbung: Die Fahrer der neuen Modelle kommen auch im Verkehrstrubel der Großstadt entspannt an ihr Ziel. Dabei sollen Echtzeit-Stauinformationen helfen, die den Nutzern die zeitsparendste und schnellste Route zum Ziel weisen. Diese schlauen Dienste bündelt BMW unter dem Namen "Mini Connected".

Um diesen Vorteil für Fußgänger in Berlin erlebbar zu machen, installierte der Automobilhersteller die "Mini Connected Shortcut Plakate" - versehen mit Hinweisen auf ganz neuen Abkürzungen durch die Hauptstadt. Platziert an zeitaufwändigen Fußgängerstrecken zeigen diese schnellere und schlauere Routen von A nach B. BMW hat laut eigenen Aussagen die Reaktionen der Passanten gefilmt und streut die Ergebnisse nun in den Social-Media-Kanälen von Mini Deutschland. Die Aktion ist Teil der Kampagne #Eckenentdecken, die seit Februar 2018 die neuste Mini-Generation anpreist (Agenturen: Serviceplan Campaign X, It’s us und Neverest).

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.