Spark44 :
Mit dem Range Rover zum Himmelstor

Spektakulär lässt Jaguar Land Rover einen Range Rover Sport die 999 Stufen der Heavens Gate in China bezwingen. Die neue Kampagne aus der Reihe "Driven Challenges" stammt von der Agentur Spark44.

Text: Peter Hammer

Ohne fremde Hilfe kraxelt der Range Rover die Stufen hinauf.
Ohne fremde Hilfe kraxelt der Range Rover die Stufen hinauf.

Der erste Gedanke: wie Audi 100 Quattro 1986 auf der Skisprungschanze in Finnland. Eine legendäre Aktion, mit der Audi Werbegeschichte schrieb. Genauso spektakulär ist die letzte der sogenannten „Driven Challenges“, mit denen Jaguar Land Rover die Leistungsfähigkeit seiner Autos unter Beweis stellt.

Bei der „Dragon Challenge“ bewältigt ein Range Rover Sport in China die Tianmen Shang Big Gate, eine Gebirgsstrecke mit 99 Haarnadelkurven, die wohl zu den gefährlichsten ihrer Art zählt. Doch der absolute Höhepunkt des Trips folgt erst dann: die Allrad-Kraxelei der 999 Treppenstufen hinauf bis zum Heavens Gate. Der Plug-in-Hybrid-SUV muss bei der Himmelstreppe Steigungen von bis zu 45 Grad aus eigener Kraft bewältigen.

Film ab!

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Idee und Umsetzung der globalen Kampagne stammen von Spark 44. Die Agentur schnürte rund um die Aktion ein kurzweiliges Storytelling-Paket, wobei nicht nur der Fahrer Ho-Pin Tung zu Wort kommt, der als Gewinner des 24-Stunden-Rennens von Le Mans 2017 bekannt ist. So wird im Video darüber spekuliert, ob so eine Fahrt überhaupt möglich ist, und Experten warnen davor, es Tung nachmachen zu wollen. Ein rundum beeindruckender Auftritt, den es zuerst in den USA zu sehen gab und der über viele verschiedene Kanäle gespielt wird.