Der Oma-Spot lässt sich leider nur direkt im Kaufland-Youtube-Channel ansehen.

Die Filme wurden von OneTwoProduction, der Produktions-Unit der Agentur OneTwoSocial, in Zusammenarbeit mit Get Flashed Media und dem Lichtkollektiv München produziert. 

OneTwoSocial unterstützt und verlängert zudem das Kaufland-Engagement in den sozialen Medien und zieht dazu mit der kompletten Produktions-Unit für drei Tage auf das Wacken-Gelände. Ziel sei es, Bewegt- und Stillbild-Inhalte für die Facebook-, und Instagram-Kaufland-Community zu erstellen und so die Einzelhandelsmarke mit dem kultigen Charakter des Wacken-Festivals aufzuladen, teilt die Münchner Agentur mit. 


Autor:

Maximilian Flaig

ist inzwischen Volontär und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sportmarketing interessiert den gebürtigen Kölner besonders. Was wohl auch seiner Leidenschaft (die Betonung liegt auf „Leiden“) für den FC Schalke 04 geschuldet ist.