Das Rosa-Ei sieht sich immer wieder sexistischen Vorwürfen ausgesetzt.

Das Rosa-Ei sieht sich immer wieder sexistischen Vorwürfen ausgesetzt.

Für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen höchst kreative Sonderumsetzungen von Bräutigam Medien: In ausgewählten Shopping-Malls von Berlin und Hamburg über Frankfurt, Hannover, Köln bis hin zu München und Stuttgart wurden ganze Fahrstühle von außen mit der Ansicht eines überdimensionalen Überraschungseis überklebt. Sobald sich die Fahrstuhltür öffnet, betritt der Kunde das Innere vom Ü-Ei und kann die entsprechende Sonderserie entdecken.


Autor:

Marina Rößer © privat
Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.