Truthahnsalami Light von Dulano (Lidl): Die Light-Variante der Truthahnsalami enthält nicht weniger Fett als die normale Truthahnsalami desselben Herstellers. Dafür ist der Aufschnitt um 33 Prozent teurer, weil weniger Scheiben in der Packung sind. So einfach geht das.

Schließlich: Obstwiese Rheinisches Apfelkraut von Grafschafter: Den Fruchtaufstrich gibt es trotz neuer Verpackung und neuen Namens zwar noch zum gleichen Preis, aber im kleineren Glas. Damit wird die Obstwiese um 41 Prozent teurer. Alle Details zum Verpackungsschmuh lesen Sie auf der Website der Verbraucherzentrale.

Händler wie Hersteller profitieren

Bei allen Produkten bekommen die Konsumierenden also weniger Inhalt zum gleichen Preis, Hinweise darauf fehlen aber stets. Die Verbraucherzentrale kreidet die Gier auch den Händlern an, die das Spiel der Hersteller mittrügen. Denn nur sie dürfen die Verkaufspreise festlegen. Hier geht's zur Abstimmung.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.