Mustang rockt mit The Bosshoss

Die Jeansmarke Mustang soll dem Markt wieder davongaloppieren: Für ein neues cooles Image sorgen künftig die Countryrocker The Bosshoss.

Text: Anja Janotta

- keine Kommentare

Die Jeansmarke Mustang soll dem Markt wieder davongaloppieren: Die Marke soll neu positioniert und künftig als cool, trendig und authentisch positioniert werden. Um das glaubhaft zu beweisen, wurden die Countryrocker The Bosshoss als Testimonials engagiert, wie Neu-Investor Thomas Schlytter-Henrichsen gegenüber der "Financial Times Deutschland" sagte. Mit einem Investorenpool hatte er die Marke im Herbst aufgekauft.

Der erste Auftritt ist zur Fashionweek in Berlin vorgesehen. Der neue Mustang-Chef Dietmar Axt - er kommt vom Wettbewerber Diesel - soll das Image der Marke verjüngen und wieder Marktanteile im mittleren Preissegment gewinnen. "Wir wollen den Umsatz auf 180 Millionen Euro verdoppeln, "hat Axt angekündigt - bis 2014, spätestens aber 2015. Dazu hat er bereits ein Drittel der Mustang-Filialen geschlossen und die China-Expansion abgeblasen. Nun also sollen hemdsärmelige Testimonials der Traditionsmarke wieder zu mehr Stärke verhelfen.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit