Nacktes Halali: Tom Tailor und Jung von Matt starten Frühjahrskampagne

Zum Frühlingsanfang schickt die Modemarke Tom Tailor einen neuen Jung von Matt-Spot on air und eröffnet die Jagdsaison für die Fashion-Fans. Diese müssen sich ihre Bekleidung erst erjagen.

Text: Anja Janotta

- keine Kommentare

Tom Tailor kommt zurück ins Fernsehen. Zum Frühlingsanfang schickt die Modemarke einen neuen Spot on air und eröffnet die Jagdsaison der Fashion-Victims. Der Spot dreht sich um den LKW-Fahrer Jeffrey, dem auf seiner Tour mit der neuen Kollektion aufgelauert wird - von nackten Fans. Der Spot „Jagdfieber“ soll die Marke durch das ganze Jahr begleiten und wird in mehreren Varianten ausgestrahlt. Die 30-Sekünder, die in San Francisco gedreht wurden, werden mit 7-sekündigen Presentern unterstützt. Sie laufen auf den Sendern der ProSieben-Sat.1-Gruppe. Für die Kreation ist Jung von Matt/Alster verantwortlich.

Nicht nur im Fernsehen bläst Tom Tailor zum Halali: Auch im Social Web wird das Jagdfieber der Fans bedient. Auf dem Tom-Tailor-Kanal von Youtube sind neben dem Spot auch Making-Ofs zu sehen. Eine App, die extra für die Frühjahrs-Kollektion entwickelt wurde, soll den Usern helfen, ihren Look anhand der jeweiligen Stimmung zu finden: Die App wird auf den Kanälen lookalizer.tom-tailor.com, im E-Shop und auf den Facebook-Seiten der Marke promotet.

Für die Kreation des Hauptspot waren bei Jung von Matt Fabian Frese und Thim Wagner verantwortlich, die Produktion übernahm Ersteliebe unter der Regie von Aleksander Bach. Den E-Shop gestaltete Wiethe Interactiv, die App Beesocial.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit