Im weitläufigen Bereich am Firmensitz des DFB-Sponsors sind schon jetzt zahlreiche Fußballplätze, Fitnessbereiche und andere Sportmöglichkeiten wie Laufbahnen, Trampolins, Beachvolleyball- und Tennisplätze sowie Boulder- und Kletteranlagen integriert. Diese sollen für den Aufenthalt des DFB-Team noch erweitert werden. Erst jüngst war die in 34 Monaten errichtete neue Konzernzentrale fertig geworden. Sie erinnert optisch an ein Fußballstadion und bietet auf 52.000 Quadratmetern rund 2.000 Mitarbeitern Platz.

Die mittelfränkische Stadt hat rund 23.000 Einwohner. Der Flughafen Nürnberg ist nah gelegen. Bis zu Allianz Arena in München, wo das Löw-Team mindestens zwei Gruppenspiele absolvieren wird, sind es etwa 230 Kilometer.

Zunächst muss sich das Löw-Team noch in seiner EM-Qualifikationsgruppe durchsetzen. Die ersten drei Spiele wurden gewonnen. Die Europameisterschafts-Endrunde 2020 wird vom 12. Juni bis 12. Juli in zwölf Städten ausgetragen. Das Eröffnungsspiel findet in Rom statt. Die Halbfinale-Spiele und das Finale werden im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen. (mit dpa)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.