"What else" :
Nespresso-Spot: George Clooney und Jack Black im Doppelpack

Nespresso stellt Markenbotschafter George Clooney im Spot "Epiphany" einen weiteren Schauspieler zur Seite - Jack Black. Konkurrent Café Royal dagegen setzt auf Robbie Williams.

Text: W&V Redaktion

Nespresso wärmt jedes Jahr die "What else"-Kampagne auf: Beim zehnten Mal stellt die Marke Botschafter George Clooney einen weiteren Schauspieler zur Seite - Jack Black. Das neue Kaffee-Duo tritt in dem TV-Spot "Epiphany" ("Erleuchtung") gemeinsam auf, der in Deutschland ab dem 1. November 2015 im Fernsehen läuft. Die Nestlé-Tochter hatte in den vergangen Tagen bereits zwei Online-Teaser gestreut.

Black lernt in dem Clip, was die Aussage "What else" bedeutet. Den Spruch führten Nespresso und Clooney im Jahr 2006 ein. Seitdem war die Partnerwahl von Clooney ziemlich wechselhaft: So wirkten unter anderem die Promis John Malkovich, Matt Damon und Jean Dujardin in den Werbevideos mit.

Die längere englische Version von "What else":

Der etwas kürzere TV-Spot:

Erster Teaser:

Zweiter Teaser:

Ende Oktober legt übrigens auch das Nachahmer-Produkt Café Royal aus der Schweiz mit einem TV-Spot in Deutschland los. Sänger Robbie Williams ist hier der Clooney. Diesen Job hatte der Musiker Ende 2014 übernommen. Delica stellt Kaffeekapseln her, die in Nespresso-Maschinen passen.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.