Nestlé möchte pflanzliche Lebensmittel zu den Menschen bringen

Der Nahrungsmittelkonzern möchte nach eigenen Angaben Menschen dabei unterstützen, sich pflanzlicher zu ernähren. Das Unternehmen hat bereits in verschiedenen Kategorien pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten aus Reis, Hafer, Soja, Kokosnuss, Erbse und Mandeln eingeführt. 

Umfragen haben gezeigt, dass die Menschen daran interessiert sind, mehr pflanzliche Lebensmittel über verschiedene Kategorien hinweg zu erkunden. "Es ist eine stille Lebensmittelrevolution im Gange, die die Art und Weise verändert, wie Menschen essen. Wir wollen an vorderster Front dabei sein und die Entdeckung von pflanzlichen Lebensmitteln und Getränken vorantreiben. Gibt es einen besseren Weg, dies zu tun, als eine vegane Version einer unserer bekanntesten und beliebtesten Marken anzubieten? Das neue KitKat V bedeutet, dass Schokoladenliebhaber jetzt eine großartige pflanzliche Option haben, wenn sie eine Pause einlegen", kommentierte Maillot.



Autor: Nadia Riaz

volontierte bei W&V und Kontakter, war anschließend Redakteurin bei LEAD, wo sie ihre Begeisterung für Digital- und Tech-Themen entdeckte. Nadia hat München für Hamburg ausgetauscht und schreibt jetzt als freie Autorin für W&V am liebsten über Blockchain und KI.