Neu im Ikea-Katalog ist neben Augmented Reality auch eine Art "Story-Telling", die durch das Printobjekt leitet. Damit möchte Ikea zurückkehren zu seinen alten Werten - und mit emotionalen Bildern und Geschichten zeigen, wie Ikea-Lösungen das Leben von Menschen einfacher machen. McCann überarbeitet außerdem den Online-Auftritt der Marke, Genaueres wird im November bekannt gegeben.

Erst kürzlich hatte die Agentur ihren ersten Spot für Ikea präsentiert - und wie sie sich die Welt ohne Ikea vorstellt.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.