Spot-Premiere :
Neuer Steinschlag-Spot: Carglass probiert es mit Romantik

Bisher ging es in den TV-Spots von Carglass eher pragmatisch zu: Bei Steinschlag - ab in die Werkstatt. Das ist auch im neuen Spot des Glasspezialisten so - aber dafür beginnt die Geschichte viel romantischer. In "Boy meets Girl" macht es nämlich nicht nur auf der Scheibe "Peng". 

Text: Frauke Schobelt

28. Mar. 2013 - 2 Kommentare

Bisher ging es in den TV-Spots von Carglass eher pragmatisch zu: Bei Steinschlag - ab in die Werkstatt. Das ist auch im neuen Spot des Glasspezialisten so - aber dafür beginnt die Geschichte viel romantischer. In "Boy meets Girl" macht es nämlich nicht nur auf der Scheibe "Peng". 

Die Hauptfigur scheint zunächst alles zu vermasseln. Erst am Ende zeigt der Spot, dass man sowohl dem "Verstand" als auch dem "Herzen" folgen kann - dank der schnellen Hilfe eines echten Carglass-Mitarbeiters, dessen Stimme aus dem Off die "Love-Story" begleitet. Die Kampagne wird auf Facebook verlängert, exklusiv für die Fans wurden drei alternative Enden für den Spot gedreht, die man sich dann dort anschauen kann. Außerdem können Besucher erzählen, was bei ihnen denkwürdig "eingeschlagen" ist.

Das neue Konzept stammt von der Düsseldorfer Agentur Aufbruch-Scheven-Kroke (A-S-K), Etathalter seit 2012. Carglass Werbeleiter Sascha Mischok, verantwortlich für die Kampagne auf Kundenseite, kommentiert: „Wir haben bei der Entwicklung der Kampagne verstärkt Wert darauf gelegt, die Marke Carglass emotionaler zu inszenieren. Dabei haben wir unser bewährtes Konzept ein Stück weit geöffnet, ohne einen Bruch zur uns wichtigen Authentizität einzugehen. Wir arbeiten auch weiterhin mit eigenen Mitarbeitern – die nun eine neue, emotionale Geschichte erzählen. Schließlich sind auch bei einer Scheibenreparatur nicht nur rationale Kriterien entscheidend für die Auswahl eines Dienstleisters."

„Wir freuen uns, dass wir mit der Kampagne das bisherige Carglass-Werbekonzept weiterentwickeln konnten. Wir sind überzeugt, dass die neuen Spots beim Verbraucher gut angenommen und erinnert werden.“ so Burkhart von Scheven von der Agentur Aufbruch-Scheven-Kroke.

Start der Kampagne ist am Ostermontag, 1. April auf allen reichweitenstarken Sendern. Neben einem 40-Sekunden Spot wird Carglass auch einen 20-Sekünder schalten.

Über die bekannte Steinschlag-Werbung von Carglass macht sich aktuell Komiker Oliver Kalkofe in "Kalkofes Mattscheibe Rekalked" (Tele5/Yahoo) lustig. Carglass nimmt es mit Humor und postet den Film auf der eigenen Facebook-Seite - mit dem Hinweis, wie der Superkleber für die Scheibe wirklich heißt.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



2 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 2. April 2013

Bisher war die Werbung nervig und schlecht. Jetzt ist sie lächerlich, nervig und schlecht.

Anonymous User 28. März 2013

Wie das Facebook Logo unten rechts hingeklebt wurde – da ist ja ein Steinschlag optisch schöner.

Diskutieren Sie mit