Der Vulkan ist auf dem Etikett jeder Volvic-Flasche zu sehen. Das wird auch in Zukunft so sein, er rückt sogar noch mehr in den Vordergrund. Die alte ID war seit 2010 im Einsatz. Nun gebe es, so Haas, "eine moderne Interpretation des Herzens von Volvic, ohne Schnörkel, ohne Weichzeichner, aber mit einem Symbol, das die Natur rund um den Vulkan seit Jahren begleitet - dem Rotmilan".

Am PoS soll das Thema "Reinheit" durch ein bewusst puristisches Design für Aufmerksamkeit sorgen. In Social Media lädt Volvic zum "Treasure Hunting" ein. "Unsere Fans, die sich mit dem neuen Design fotografieren und das Bild auf unserer Facebook-Pinnwand oder auf Instagram mit dem Hashtag #Volvic 'Unendlich posten, können ein Jahr lang 'Volvic trinken bis zum Abwinken' gewinnen", so Haas. Parallel werden alle digitalen Auftritte relauncht. Auch auf Reaktionen von Bloggern auf das neue Design hofft die Marke. 

Die Mediastrategie verantwortet MEC München, außerdem arbeitet das Danone-Team in der Kommunikation mit Komm.Passion und der Digitalagentur Construktiv zusammen.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.