Nissan bringt die Automarke Datsun zurück

Drei-Marken-Strategie: Nissan reanimiert seine alte Automarke Datsun. Der Startschuss soll in zwei Jahren erfolgen. Der japanische Autohersteller hatte 1981 die Marke Datsun weltweit durch den Namen Nissan ersetzt.

Text: Markus Weber

23. Mar. 2012

Nissan reanimiert seine alte Automarke Datsun. In Zukunft will der japanische Autobauer demnach eine Drei-Marken-Strategie verfolgen: mit Datsun im Billigsegment, der Hauptmarke Nissan für den Massenmarkt und Infiniti in der Luxusklasse. Der Startschuss für den Datsun der neuen Generation soll in zwei Jahren erfolgen, und zwar in den drei östlichen Märkten Russland, Indien und Indonesien.

Die Sportwagen der Datsun-Z-Reihe gehörten in den 70er-Jahren zu den kommerziell erfolgreichsten Modellen des Autoherstellers. Erst im Jahr 1981 ersetzte der japanische Konzern dann die Marke Datsun weltweit durch den Namen Nissan. Jahre später kam schließlich noch die Marke Infiniti für das Luxusauto-Segment hinzu.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit