Telefónica :
O2 ändert Claim

Die Telefónica-Marke O2 überarbeitet ihren Claim. Bisher ist der neue Markenspruch nur auf ein paar Plakaten zu finden.

Text: W&V Redaktion

- 1 Kommentar

Die Telefónica-Marke O2 ändert ihren Claim ab. Bisher lautete der Spruch "O2 can do". Diesen Claim verwandelt das Unternehmen nun in das Markenmotto "You can do.O2". Allerdings verkündet kein TV-Spot diese neue Botschaft, dafür aber ein paar Plakate in München und Düsseldorf.

Diese Teaser mit den Worten "Schneller surfen an mehr Orten" verweisen auf eine große Kampagne, erdacht von der neuen O2-Lead-Agentur Kolle Rebbe. Los geht es Anfang März.

Der Etat ging erst im Oktober 2015 nach Hamburg. Der Pitchauftrag im Jahr 2015 lautete, ein neues Kreativkonzept für O2 zu entwickeln. Telefónica soll nach der Übernahme der E-Plus-Gruppe als führendes digitales Telekommunikationsunternehmen in Deutschland wahrgenommen werden. Kolle Rebbe koordiniert auch die Arbeit mit den anderen Agenturen. Bis 2015 hatte VCCP Berlin diese Rolle inne, zog sich dann aber aus dem Pitch zurück.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



1 Kommentar

Kommentieren

Anonymous User 3. Februar 2016

ha ha ha! Von "O2 tut etwas für dich" zu "Du darfst jetzt selber alles machen". Besser kann man die Service-Angebots-Lage von sogenannten Service-Dienstleistern im Telekommunikations-Bereich - und nicht nur da - wohl nicht beschreiben, ein Slogan auf dem Punkt der Realität.

Diskutieren Sie mit