Frühjahrskampagne von Jung von Matt/Saga :
Obi und der Dirigent im Gartenbeet

Obi bewirbt im Frühjahr seinen interaktiven Gartenplaner. Die neuen Spots zeigen phantasiebegabte Gartenfreunde und ihre abgedrehten Träume. Und konkrete Ideen mit mehr Bodenhaftung. 

Text: Frauke Schobelt

Plan A wäre ein Sichtschutz.
Plan A wäre ein Sichtschutz.

Man kann natürlich mit solidem Halbwissen in den Baumarkt oder das Gartencenter marschieren und sich Pflanzen und Blumen zusammensuchen, die einem spontan am besten gefallen. Man kann aber auch vorher planen und sich genau informieren, welches Grün wo am sinnvollsten hinpasst und welche Wurzeln sich harmonisch ballen lassen oder eher gesunden Abstand brauchen. 

Für Gartenfreunde, die eher planvoll vorgehen, bietet die Baumarktkette Obi in diesem Frühjahr einen neuen Service. Mit dem "Gartenplaner" können Kunden bis zu 18 verschiedene Gartenprojekte gemeinsam mit Obi-Experten planen und umsetzen. Das neue Angebot bewirbt der Heimwerkermarkt unter dem Motto "Mach deinen Gartentraum wahr!" mit einer integrierten Kampagne in Deutschland und Österreich.

Content-Kooperation mit "Ab ins Beet"

Die Kampagne stellt drei "Gartenträume" vor - Terrasse, Sichtschutz, Hochbeet - die mit Obi umgesetzt werden. Was der interaktive Gartenplaner dazu leisten kann, zeigen drei Spots, in denen phantasiebegabte Gartenfreunde ihren abgedrehten Träumen nachhängen. Obi holt sie auf die Erde zurück und gibt Tipps mit mehr Bodenhaftung.

Die Filme sind im TV und online zu sehen. Die ersten zwei Gartenplaner-Spots sind bereits seit März on air, der dritte zum Thema "Hochbeet" geht am 7. April auf Sendung. Ergänzend gibt es fünf Allongen, Social-Media-Maßnahmen und eine Content-Kooperation mit dem TV-Format "Ab ins Beet".

Verantwortlich ist die Agentur Jung von Matt/Saga. Um Media kümmert sich Zenithmedia.  

Wie die Obi-Konkurrenz im Frühjahr wirbt, lesen Sie hier. 


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.