Der Gedanke "Das ist selbst gemacht!" soll gerade in digitalen Zeiten und bei intensiver Indivdualisierung "einen besonderen emotionalen Wert" schaffen und stolz machen, so wünscht es sich Obi. Denn gemeinsam etwas mit den eigenen Händen zu erschaffen sei selten geworden. 

Deshalb geht parallel zur Kampagne die Content-Verlängerung "Das wortlose Interview über den ersten Schritt" auf die Emotionen der Kunden ein. Denn: Das Wichtigste beim Möbelbauen sei es, anzufangen. In Videos reagieren Heimwerker-Anfänger ohne Worte auf Fragen zu ihren Erlebnisse rund ums erste Mal.

Die Kampagne ist Teil der aktuellen Obi-Strategie, zu der der Gartenplaner, die Machbar-Macher und der Badplaner (bisher nur in Österreich) gehören, die Obi unter dem neuen Markenslogan "Alles machbar. Mit Obi" zusammenfasst.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.