Sportmarketing :
Olympia-Sponsor Toyota sagt Danke

Toyota investiert zusätzliches Mediageld in die Kampagne mit Eishockey-Star Moritz Müller. Und stimmt sich mit Andrea Eskau auf die Paralympics ein. 

Text: Frauke Schobelt

Seit dem 3. März ist dieses Motiv auf dem LED Board an der Lanxess Arena in Köln zu sehen.
Seit dem 3. März ist dieses Motiv auf dem LED Board an der Lanxess Arena in Köln zu sehen.

Ein gutes Händchen bewies Toyota Deutschland bei der Entscheidung, Moritz Müller Anfang des Jahres als neuen Markenbotschafter für die nationale "Start your Impossible"-Kampagne anzuheuern. Das Motto der im Herbst gestarteten globalen Markenkampagne passt nämlich sehr gut zu dem Olympia-Märchen, mit dem der Eishockey-Nationalspieler und das gesamte Team im Februar Deutschland begeisterten. So gut wie niemand hatte erwartet, dass die deutschen Eishockey-Spieler in einem packenden Finale Silber holen. Oder dass der Außenseiter zuvor haushohe Favoriten wie Kanada und Schweden besiegt. Millionen Zuschauer standen deshalb in aller Herrgottsfrühe auf, um beim Finale live dabei zu sein. Scheinbar Unmögliches möglich machen - dem Team ist das geglückt.   

Dieser Erfolg wird natürlich auch von Toyota kräftig gefeiert, Partner der Olympischen und den demnächst startenden Paralympischen Spielen. Eine kleine Delegation aus Deutschland war vor Ort in Südkorea, fieberte und feierte später mit im deutschen Haus. In der ersten Woche waren außerdem 25 Händler und das Toyota Deutschland Management in Pyeongchang. 

Gratulation an der Lanxess Arena

Noch bis Ende März läuft die "Start your Impossible"-Werbekampagne mit Moritz Müller, die schwerpunktmäßig in den digitalen Kanälen zu sehen ist. Aktuell ergänzt um Motive in Premium-Printtiteln. Außerdem hat Toyota kurzfristig seit dem 3. März für 14 Tage das große LED Board an der Lanxess Arena belegt, um Müller und dem ganzen Olympia-Team Deutschland zu gratulieren, das 31 Medaillen gewann. Die laufende Kampagne bewirbt die Team Deutschland Sondermodelle. 

Toyota ist dem Eishockey-Sport schon lange treu. Seit 15 Jahre ist der Autohersteller Hauptsponsor der Kölner Haie, dem Verein von Moritz Müller. 

Mit Toyota Motorsport bei den Paralympics

Eine weitere langjährige Markenbotschafterin von Toyota ist Andrea Eskau, die ab dem 9. März bei den Paralympics im Cross-Country Ski und Biathlon antritt. Für die querschnittsgelähmte Sportlerin, die bereits sechs Goldmedaillen gewonnen hat, entwickelte Toyota Motorsport (TMG) einen neuartigen Karbonfaser-Ski-Schlitten.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.