Opel befördert Thomas Sedran zum Vize-Chef

Großer Umbau bei Opel: Nach dem Abgang von Karl-Friedrich Stracke wird nun Thomas Sedran vorläufig die Geschäfte führen.

Text: Anja Janotta

- keine Kommentare

Thomas Sedran wird neuer Stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Opel. Der Aufsichtsrat hat den 47-Jährigen befördert. Er soll nun die Geschäfte des aus dem Amt geschiedenen Vorstandsvorsitzenden Karl-Friedrich Stracke so lange führen, bis ein Nachfolger ernannt wird. Sedran übernimmt diese Aufgaben zusätzlich. Seit April ist er für das Vorstandsressort Operations, Geschäftsentwicklung und Unternehmensstrategien zuständig.

"Wir arbeiten weiter daran, den von uns skizzierten Unternehmensplan umzusetzen und weiter zu verbessern. Wir werden die Bürokratie verringern und die Kultur unseres Unternehmens verändern", sagt Opel-Aufsichtsratsvorsitzender und GM-Europe-Präsident Steve Girsky.

Opel/Vauxhall brauche dringend eine Veränderung, betont auch Gesamtbetriebsratschef und Stellvertretender Aufsichtsratschef Wolfgang Schäfer-Klug. Dazu gehörten "schlankere Management-Strukturen, Transparenz, Berechenbarkeit und Durchsetzungsfähigkeit, um Opel wieder auf Wachstumskurs zu bringen." Erst Anfang dieser Woche wurde bekannt, dass auch Opel-Lobbyist Volker Hoff den Automobilbauer verlässt.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben der W&V-Morgenpost, Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Das jüngste dreht sich um  ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit