Shop Cayu :
Opel zieht ins Einkaufszentrum

Opel sieht sich nach Verkaufsalternativen um: Der Automobilhersteller setzt in Stuttgart erstmals sein Store-Konzept Cayu um.

Text: Ulrike App

Opel eröffnet in Stuttgart den Shop Cayu.
Opel eröffnet in Stuttgart den Shop Cayu.

Der Automobilhersteller Opel eröffnet am Donnerstagabend (31. August) einen eigenen Shop in einem Einkaufszentrum. Die Marke zieht in die Stuttgarter Mall Milaneo. Der Name des Ladens: Cayu (steht für "Car for You"), so heißt auch der Online-Shop. Auf den 170 Quadratmetern entstand aber nicht etwa einfach nur eine Art kleines Autohaus. 

Stattdessen sollen Kunden dort unter anderem mit wenigen Klicks vorkonfigurierte Autos bestellen können – Video-Identifizierung und Online-Vertragsunterzeichnung inklusive. Opel-Mitarbeiter stehen nicht nur an einer Kaffeetheke, sie dienen natürlich auch als Helfer. Sie geleiten Interessierte beispielsweise zu einer Probefahrt - der Startpunkt ist direkt vor dem Store. Der Shop wird vom ortsansässigen Autohaus Staiger betriebenben.

Opel setzt unter anderem auf günstige Leasing-Angebote, um jungen Menschen einen Autokauf schmackhaft zu machen. Denn genau hier haben die Automobilhersteller Probleme: Die Millennials in den großen Städten von einem Auto zu überzeugen.

Hat sich der Kunde schließlich für ein Modell entschieden, verspricht Opel eine Lieferung innerhalb von zwei Wochen – 30 Tage Rückgaberecht inklusive. 

Laut Christian Löer, Opel Marketing Direktor, ist die Schwaben-Metropole ein ersten Test. Opel plant das Konzept auszudehnen.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.