Otto Group gründet Markendach House of Brands

H.I.S und Arqueonautas ziehen unter das neue Markendach. Weitere Brands aus dem Mode- und Lifestyle-Segment sollen folgen.

Text: Frauke Schobelt

Die Hamburger Otto Group hat bereits zum 1. März unter dem Namen House of Brands (HoB) GmbH eine eigene Gesellschaft für Mode- und Lifestyle-Marken gegründet. Die neue Gesellschaft hat dafür 100 Prozent der Anteile der Marken H.I.S und Arqueonautas erworben, die jetzt unter das neue Markendach ziehen. Unter der Geschäftsleitung von Jan Erik van Dijk und Wolfgang Müller-Tonder werden zunächst die beiden Marken geführt – weitere Brands aus dem Mode- und Lifestyle-Segment sollen folgen.

Das House of Brands soll die bestehenden Marken H.I.S und Arqueonautas führen und weiterentwickeln, außerdem ist der Aufbau von neuen Marken für den breiten Handel geplant. Ziel der neuen Gesellschaft ist die Nutzung von Synergien, um den Ausbau und auch die internationale Expansion der Einzelmarken schneller umsetzen zu können. So bündelt das Markendach auch Dienste von Hermes-Otto International und weiteren unter der Marke Hermes operierenden Gesellschaften, insbesondere die Bereiche Operations, Beschaffung, Einkauf, Qualitätskontrolle, Logistik und IT.

Wolfgang Müller-Tonder bekleidete innerhalb der Otto Group zuvor unterschiedliche Positionen und zeichnet nun in der Funktion des kaufmännischen Geschäftsführers verantwortlich. Jan Erik van Dijk war zuletzt bei der Esprit Gruppe, Ratingen als Global Marketing Director tätig und übernimmt in der Funktion des Geschäftsführers die Verantwortung in den Bereichen Produkt, Brand, Marketing und Sales.

Für die Marke H.I.S ist seit 1. April 2012 Lutz Mai als Brandmanager verantwortlich. Derzeit arbeitet H.I.S mit rund 700 Handelspartnern zusammen, unter dem Dach der HoB wird dies ausgebaut und intensiviert. Das größte Potenzial sieht die Otto Group dabei im Ausbau der H.I.S Men-Kollektion. Auch das Lizenzgeschäft wird weiter forciert und soll auch international ausgerollt werden. H.I.S. wird dabei als nachhaltige Marke positioniert. 

Für die Marke Arqueonautas ist weiterhin Peter Konietzko als Brandmanager verantwortlich. Alexandra Schoenenbach übernimmt die Leitung im Vertrieb. Aktuell hat Arqueonautas ca. 300 Fachhandelspartner und betreibt drei eigene Arqueonautas-Retailstores und ein Outlet. Auch die Internationalisierung der Marke ist geplant. Das Unternehmen hält an seinem Testimonial, dem mehrfachen Oscar-Preisträger Kevin Costner fest. Die  „Kevin Costner Limited Edition“ ist in den kommenden Saisons ein fester Bestandteil der Hauptkollektionen. Mit Mika Häkkinen hat Arqueonautas kürzlich einen weiteren prominenten Markenbotschafter dazu gewonnen.

Die Marinearchäologen des portugiesischen Unternehmens Arqueonautas Worldwide Arqueologia Subaquatica S.A., die seit 1995 das Inventar gefährdeter Schiffswracks vom Meeresgrund bergen, werden seit 2007 unterstützt. Mit einem Euro pro verkauften Kollektionsteil fördert der Endverbraucher auch zukünftig die Arqueonautas Projekte.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.