Der Vorstand investiert unter anderem in das IoT-Startups Order This, das ab 1. März 2019 zu Otto gehört. "Zukünftig werden Haushaltsgeräte ohne Internetzugang aussterben. Unter dem Label 'Otto ready' machen wir deswegen Geräte und Plattformen fähig, sich mit Otto zu verbinden und freuen uns auf viele weitere Kooperationen im Bereich IoT", sagt Opelt. Die Software von Order This verbindet  Onlineshops und internetfähige Haushaltsgeräte – zum Beispiel Geschirrspüler, Drucker, Kaffee- oder Waschmaschinen. Das erste Pilotprojekt: smarte Geschirrspüler – beispielsweise der Marke Bosch – können Tabs über otto.de ordern.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.