Aus dem angepassten Mission Statement „Outfittery empowers men to unlock their true style“ hat das Team den Claim „Dein Stil. Dein Weg“ abgeleitet. Projektverantwortlicher ist Nigel Carl Brown, Chief Costumer Officer von Outfittery. „Nach über sechs Jahren, in denen wir vor allem darauf gesetzt haben, die Funktionalität und Bequemlichkeit unseres Services zu erklären, war es nun an der Zeit, das Produkt – die Mode – und unsere Begeisterung dafür mehr in den Vordergrund zu stellen“, so Brown. Zuletzt war in der Presse immer wieder von Finanzierungsschwierigkeiten des Start-ups die Rede. Das Management wies dies von der Hand.

Der neue Markenauftritt ist ab sofort auf outfittery.de, den Social-Media-Kanälen und sämtlichen Printmaterialien wie der Versand-Box und auf Gutscheinkarten zu sehen. Der neue TV-Spot begleitet einen jungen Mann durch verschiedene Situationen – von Alltagsszenen in S-Bahn und Taxi bis hin zu einer "Urban-Golf"-Szene auf der verfallenen ehemaligen Abhörstation auf dem Berliner Teufelsberg. Im Vordergrund stehen die Klamotten. Ausgestrahlt wird der Spot ab sofort in drei Versionen: in einer Langversion mit 20 Sekunden sowie zwei Kurzversionen mit je 10 Sekunden. In Deutschland läuft er auf Pro Sieben, Dmax, Comedy Central und Sport 1.

Für Poke London war es die zweite TV-Produktion für Outfittery in diesem Jahr. Die Digitalagentur, die zum Publicis-Netzwerk gehört, ist seit Anfang 2018 Leadagentur für das Unternehmen. Produziert hat den Spot Tangerine Films. Regie führte Bluey Durrant.


Autor:

Daniela Strasser, W&V
Daniela Strasser

Redakteurin bei W&V. Interessiert sich für alles, was mit Marken, Agenturen, Kreation und deren Entwicklung zu tun hat. Außerdem schreibt sie für die Süddeutsche Zeitung. Neuerdings sorgt sie auch für Audioformate: In ihrem W&V-Podcast "Markenmenschen" spricht sie mit Marketingchefs und Media-Verantwortlichen über deren Karrieren.