Eingebettet ist die DACH- Initiative in die globale Kampagne "Lead with Love", in deren Rahmen das Unternehmen insgesamt 2.021 "Acts of good" vollbringen will. Hierfür stellt P&G im ersten Schritt über seine Marken weltweit Spenden von Gesundheits-, Hygiene- und Reinigungsprodukten sowie finanzielle Unterstützung im Gesamtwert von mehreren zehn Millionen Dollar zur Verfügung. "Wir sind überzeugt davon, eine gesellschaftliche Verantwortung zu haben und werden weiter vorangehen, um diese zu erfüllen", sagt David S. Taylor, P&G Chairman of the Board, President und Chief Executive Officer. "Unsere Reichweite und die uns zu Verfügung stehenden Ressourcen setzen wir gezielt ein, um eine echte Kraft für das Gute sein."

Digitale Challenges lassen den Spendentopf wachsen

Um die Initiative #GemeinsamStärker zusätzlich zu unterstützen, können sich Interessierte auf dem Hub wirgemeinsamstaerker.de beteiligen. Für jedes neue Mitglied der #GemeinsamStärker-Community spendet Procter & Gamble zum Auftakt 10 Cent an die "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.". 

Gleiches gilt für jedes Like des Aktionspostings auf den Instagram-Kanälen der P&G Marken. Das erste Spendenziel: 20.000 Euro. Anschließend ruft P&G monatliche Challenges aus, die es den Community-Mitgliedern ermöglichen, überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz Zeichen des Guten zu setzen. Für jede Teilnahme wird an "RTL – Wir helfen Kindern" oder eine weitere Partnerorganisation gespendet. P&G schafft damit die Möglichkeit, dass die Initiative nicht nur mitgetragen, sondern auch mitgestaltet werden kann.

#GemeinsamStärker, eine Aktion von P&G

#GemeinsamStärker, eine Aktion von P&G

Die P&G Marken beteiligen sich durch eigene Aktionen an der übergeordneten Bewegung und machen so den Solidaritätsgedanken von #GemeinsamStärker sichtbar. So spendet Pampers zum Beispiel im Rahmen seiner Kooperation mit dem Sozialunternehmen wellcome während der Aktionsperiode für jede Packung Windeln, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz gekauft wird, eine Frühchenwindel bzw. den Gegenwert (11 Cent) an Krankenhäuser und Frühgeborenen-Organisationen. 

Neuer P&G-Film "Emotions" zum Kampagnenauftakt

Den Auftakt der #GemeinsamStärker-Bewegung im Jahr 2021 bildet ein bewegender TV-Spot. Dazu haben P&G, die Mediaagentur Twenty Five und der Crossmedia-Vermarkter Ad Alliance die Spotpremiere inklusive des individuellen Aufrufs von Nazan Eckes konzipiert und umgesetzt. Die RTL-Moderatorin appelliert als prominente Unterstützerin der Initiative in diesem Zusammenhang an Solidarität: "Zusammenhalten und weniger Egoismus zeigen – darum sollte es vor allem in schwierigen Zeiten gehen. Gemeinsam können wir so viel erreichen und das sogar ohne großen Aufwand. Denn gemeinsam sind wir stärker".

Der Clip thematisiert die acht Grundemotionen und zeigt Liebe als wichtigste von allen. "Das Jahr 2020 hat uns allen vor Augen geführt, worauf es im Leben ankommt", sagt Marc S. Pritchard, Chief Brand Officer von Procter & Gamble. "Wir wollen unsere starke Stimme in der Werbung nutzen, um Debatten zu starten, Herzen zu öffnen und die Menschen dazu zu ermutigen, einanderZeichen des Guten zu senden."

Um möglichst viele Menschen zu erreichen und bei der Initiative einbinden zu können, arbeitet P&G zudem mit weiteren reichweitenstarken Medienpartnern wie Burda Community Network (BCN) zusammen. Auch hier gilt das Motto: Gemeinsam sind wir stärker.

"Gutes zu tun, ist Teil unserer DNA, denn wir setzen uns bereits seit mehr als 180 Jahren im Rahmen unterschiedlicher Projekte für das Gemeinwohl und das soziale Miteinander ein", sagt Gabriele Hässig, Geschäftsführerin Kommunikation & Nachhaltigkeit. Mit der Aktion #FamilienChancen macht sich P&G beispielsweise bereits seit Jahren für Familien stark, die im Alltag vor großen Herausforderungen stehen. Gemeinsam mit dem Partner FC Bayern München und mit der #GemeinsamStärker Aktion im Herbst 2020 konnten so im vergangenen Jahr rund 600.000 Euro Spendengelder generiert werden. Die Mittel kommen der "Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V." zu Gute und damit unter anderem 18 RTL-Kinderhäusern in Deutschland.

"Es ist einfach. Wir möchten auch Vorreiter sein, wenn es darum geht, das Richtige zu tun. Unser Ziel ist es, jede noch so kleine Gelegenheit zu nutzen, um Veränderungen zum Positiven in Gang zu setzen und eine Kraft für das Gute zu sein. Wenn wir dabei viele Menschen motivieren können, mitzumachen, können wir sehr viel erreichen. Gemeinsam sind wir einfach stärker - das gilt auch mit Blick auf die Stimme unserer Marken", erklärt Kristina Bulle.

Mehr zur Bewegung #GemeinsamStärker auf wirgemeinsamstaerker.de



Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.