Daneben kündigt Pantene drei Videos mit drei Transformationsgeschichten an. Eines davon handelt zum Beispiel von Pooya, einer Transgender-Frau aus dem Iran, die wegen ihrer zu langen Haare inhaftiert war. Das Unternehmen engagiert sich auch jenseits der Kampagne für das Thema. Zum Beispiel tritt es beim World Pride, eine der größten Veranstaltung für die LGBTQ+-Community, die regelmäßig in Städten auf der ganzen Welt stattfindet, als Sponsor auf. 


Autor:

Verena Gründel

ist seit 2017 für das Marketingressort der W&V tätig. Davor schrieb sie für iBusiness über Digitalthemen. Nach Feierabend kocht und textet sie für ihren Foodblog – und gleicht das viele Essen mit ebenso viel Sport aus. Wenn sie länger frei hat, reist sie am liebsten mit dem Auto durch Lateinamerika, von Mexiko bis an die Südspitze Argentiniens.