Penny führt Produkte unter eigenem Namen ein

Als erster Discounter führt Penny eine Marke unter dem eigenen Namen ein. Bis Ende 2013 soll das Sortiment mehrere hundert Produkte umfassen. Zur Einführung gibt es eine Kampagne von Serviceplan. W&V Online zeigt die Spots und die Motive.

Text: Frauke Schobelt

Die Rewe-Group arbeitet weiter daran, ihre Discount-Tochter Penny aus den roten Zahlen zu bringen. Dafür investiert der Konzern Millionen in die Modernisierung der Filialen. Um sich von den Wettbewerbern abzugrenzen, führt Penny jetzt außerdem als erster Discounter in Deutschland Produkte unter dem eigenen Namen ein. Zu Beginn sind Milch, Sahne, Marmelade und Konserven mit dem Penny-Logo erhältlich, bis Ende 2013 soll das Sortiment dann mehrere hundert Produkte umfassen.

„Die Vertriebs- und Handelsmarke über verschiedene Produktgruppen hinweg namentlich zusammenzufassen ist für Penny ein wichtiger Schritt, das Profil im Wettbewerb weiter zu schärfen. Ziel ist es, die Eigenmarken zu eigenen Marken zu entwickeln“, erklärt Jochen Baab, Geschäftsführer Category Management und Einkauf bei Penny. Unter dem Motto „Mein Lieblingseinkauf heißt jetzt Penny“ bewirbt der Discounter ab Montag, 7. Mai, national die Einführung seiner neuen Marke.

Mit einem farbenfrohen Verpackungsdesign sollen sich die Penny Produkte von anderen günstigen Marken abheben. Erkennungszeichen sind handgezeichnete Illustrationen, die sich auch in der Kommunikation wiederfinden. „Die Penny Produkte präsentieren sich in jungem, frischen Design. Durch das gut sichtbare Logo erleichtern wir unseren Kunden die Orientierung beim Einkauf. Gleichzeitig unterstreichen wir die Verbindung zur Penny Vertriebsmarke – ein Qualitätsversprechen für unsere Kunden“, sagt Stefan Magel, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Penny.

Die Kampagne umfasst neben TV-Spots auch Kommunikationsmittel für Print, Online, Out-of-Home und Markt. Später folgen Hörfunk-Spots. Verantwortlich für die Umsetzung der Marketingkampagne ist die Münchner Agentur Serviceplan, für die Neugestaltung des Markenauftritts und der Eigenmarke ist die Peter Schmidt Group zuständig.

Die Rewe-Group investiert seit vergangenem Jahr Millionen in den neuen Markenauftritt von Penny. Laut Lebensmittel-Zeitung sollen alleine in diesem Jahr 150 Millionen Euro in die Modernisierung gesteckt werden. Im Sommer 2011 startete eine breite Marketingoffensive, Penny warb damals erstmals im Fernsehen.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.