Dafür investiere man sieben Millionen Euro und spare 15.000 Tonnen Neuplastik pro Jahr ein, teilt der US-Konzern mit. Und fügt für alle, die sich das bildlich vorstellen möchten, hinzu: "Das entspricht einer Menge von etwa 12,42 Millionen Lego-Steinen." Oder eher wissenschaftlich ausgedrückt: "Einem CO2-Äquivalent von 28.500 Tonnen." So viel stoßen laut PepsiCo 6.200 Autos in einem Jahr aus.

Die Ankündigung unterstreiche das Engagement der Firma für die freiwillige Recycling-Kunststoffkampagne der Europäischen Kommission. Diese soll sicherstellen, dass bis 2025 zehn Millionen Tonnen recycelte Kunststoffe zur Herstellung neuer Produkte auf dem EU-Markt verwendet werden.



Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders.