Enge Einbindung der Handels

"Wir adressieren mit der Kampagne ein eher breites Zielgruppenspektrum, denn alkoholfreie Getränke und Snacks sind sowohl bei jüngeren als auch bei älteren Käufern sehr beliebt und werden zu verschiedenen Anlässen genossen", sagt Teves. Eine wichtige Rolle spielt bei der Kampagne der Handel: "Für die Umsetzung der Kampagne ist die enge Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern essentiell, damit sie vor Ort am PoS stattfinden und ideal in Szene gesetzt werden kann. Wir konnten unter anderem Edeka, Penny, Kaufland, Netto und Real als Partner für die Aktivierung am PoS gewinnen und haben uns sehr über ihre Zustimmung gefreut, da sie für den Erfolg der Aktivierung absolut maßgeblich sind. Insgesamt sprechen wir bei den Coupons im Handzettel von einer Auflage von über 100 Millionen", sagt Teves.

"Diese Kampagne spielt eine ganz wichtige Rolle. Sie adressiert die neue Situation, die sich im Verlaufe dieses Jahres entwickelt hat und wurde hierfür budgetär extra dotiert", sagt Teves.
 



Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.