"Wir möchten die Menschen daran erinnern, dass ein Schwein oder ein Rind genau wie ein Hund Schmerzen, Angst und Freude empfindet und leben möchte", so Eggert. 

Die Zeichnungen wurden bewusst in Weiß gehalten: Die weiße Linie sollen für eine dünne Grenze, die der Mensch zwischen verschiedenen Tierarten gezogen hat stehen, heißt es in einem Statement der Organisation.  


Autor:

Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders.