BMW :
Pieter Nota wird Marketingvorstand bei BMW

Pieter Nota, Marketingvorstand des niederländischen Philips-Konzerns, übernimmt 2018 das Vorstandsressort Vertrieb und Marke bei BMW. Ian Robertson tritt in den Ruhestand.

Text: Rolf Schröter

- keine Kommentare

Pieter Nota, designierter BMW-Marketingvorstand.
Pieter Nota, designierter BMW-Marketingvorstand.

Zum 1. Januar 2018 wird Pieter Nota neu in den Vorstand der BMW AG eintreten. Er übernimmt die Leitung des Ressorts Vertrieb und Marke BMW sowie Aftersales der BMW Group.

Vertriebsvorstand Ian Robertson wird nach der Amtsübergabe an Nota als BMW Group Botschafter für das Vereinigte Königreich für das Unternehmen tätig sein, bis er am 30. Juni 2018 in den Ruhestand treten wird.

Pieter Nota, kommt von Royal Philips zur BMW Group. Der 52-jährige Niederländer ist dort Marketingvorstand und leitet zugleich im Vorstand die Sparte "Personal Health", das Geschäftsfeld für Konsumprodukte und -lösungen. Zuvor war er Vorstandsmitglied der Beiersdorf AG, verantwortlich für Marketing und Innovationen, und bekleidete verschiedene Leitungsfunktionen bei Unilever in UK, Deutschland, den Niederlanden und Polen.


Autor:

Rolf Schröter
Rolf Schröter

Als Leiter des Marketing-Ressorts der W&V und neugieriger Kurpfälzer interessiert sich Rolf Schröter prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders mag er, was mit Design und Auto zu tun hat.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit